Konservative Therapie – was hilft?

Booklet und Empfehlungen der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

Lesezeit: < 1 Minute

Das Buch „Konservative Therapie – was hilft?“ greift ein wichtiges Thema auf: überall wird in der Presse von zu vielen (und teilweise unnötigen) Operationen berichtet. Die Gesellschaft für Orthopä­disch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) hat daher mit Unterstützung der Euro­pä­ischen Herstellervereinigung für ­Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel, kurz: eurocom, ein Booklet über die konservative Therapie bei verschiedenen Sportverletzungen veröffentlicht.

Die konservative Therapie ist dabei ein wich­tiger Bestandteil in der Behandlung unserer Patienten bei Beschwerden und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Deshalb müssen Inhalte der Konservativen Therapie in der theoretisch-praktischen Ausbildung und in der wissenschaftlichen Publizistik stärker verankert werden und die angehenden Ärzte ent­sprechend ausgebildet werden. Dies ist ein besonderes Anliegen der Herausgeber Casper Grim, Romain Seil und Thomas Tischer, das in der vorliegenden Publikation Ausdruck findet.

Renommierte Orthopäden und Unfallchirurgen stellen darin den aktuellen Wissensstand in der konservativen Behandlung ausgewählter Erkrankungen und den effektiven Einsatz ortho­pädischer Hilfsmittel dar. Prof. Petersen erläutert die wichtige konservative Therapie bei Verletzungen des medialen Kollateralband­komplexes. Die konservative Therapie der beginnenden Gonarthrose wird von Prof. Nehrer anschaulich behandelt. Es folgt das wichtige Thema des „OSG Distorsionstraumas – Wie verhindere ich Folgeschäden?“ was von PD Dr. Thilo Hotfiel ausführlich dargestellt wird. Die Themenblöcke Achillessehnenruptur – Konservativ behandeln oder besser gleich operieren? (Dr. Lukas Weisskopf), Nachbehandlung bei Schulterinstabilität – Innen- oder Außenrotation oder irgendwie? (Dr. Casper Grim) und Grenzen und Möglichkeiten der Konservativen Therapie von Bandverletzungen am Ellenbogengelenk (PD Dr. Frieder Mauch) runden das Buch ab.

Die GOTS wünscht allen Lesern eine spannende und lehrreiche Lektüre!

Orthopädische Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin Rostock & Incoming Präsident der GOTS.

Neueste Beiträge

Polyarthritis beider Hände

Anamnese: Bei dem hier vorliegenden Fall handelt es sich um eine 54-jährige Voll­zeit-Sekretärin mit starker Beanspruchung der Hände, die unter einer Polyarthritis...

Algorithmus „Return to Sport“

Trotz Aufklärungsprogrammen, Arbeitsschutz und zahlreicher Präventionsmaßnahmen wurde in den letzten 20 Jahren, laut Gesundheitsreport der Krankenversicherung DAK-Gesundheit 2018, kein signifikanter Erfolg...

Das Kreuz mit dem Kreuz

Was wären wir ohne die tragende Kraft unseres Rückens? Er hat uns aufgerichtet, mit dem aufrechten Gang sind wir Menschen geworden. Erst...

CO2-Trockenbadtherapie

Der Unfallchirurgie ist eine große Streu­breite von Heilungszeiten gleicher Verletzungsmuster bekannt. Offensichtlich sind diese von dem biologischen Potenzial des einzelnen Individuums und...

Integratives Koordinationstraining

Analysiert man die einschlägige Handballfachliteratur sowie die Ausbildungskonzeptionen und Fortbildungen im DHB, so ist festzustellen, dass die Bedeutsamkeit des Koordinationstrainings besonders in...