sportärztezeitung 04/20

Sportmedizin für Ärzte, Therapeuten & Trainer

Lesezeit: 2 Minuten

Struktur, Klarheit & Transparenz – drei Worte, die universell und in nahezu allen Bereichen des Lebens sinnvoll anwendbar sind. Der Mensch als soziales Wesen braucht dies für sich, sein Handeln und auch für die Interaktion mit seinem Umfeld. Ohne dies wird das private und gesellschaftliche Leben in der Gruppe schwierig und konfliktreich.

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen uns bewusst wird, dass viele Bereiche auch notgedrungen digitalisiert werden, wird eine digitale Struktur und Ordnung wichtiger denn je. Die aktuelle Pandemie hat uns eines gelehrt – neben Chancen birgt der Online-Bereich auch eine Vielzahl von Gefahren, wie z. B. das Verbreiten von Halbwahrheiten, quellenlosen Behauptungen, subjektiven Bewertungen und Kommentaren – jeder darf zu allem etwas schreiben, ohne ausreichende Prüfung und ohne Transparenz. Erschwerend kommt im Bereich der Sportmedizin hinzu, dass Patienten und Sportler sich immer mehr Vorabinformationen im Internet holen, bevor sie zu Ihnen kommen. Diese Infos, mit denen Sie dann konfrontiert und bewertet werden, unterliegen meist jedoch keiner Prüfung, sind oft qualitativ nicht haltbar, wenn nicht sogar im schlimmsten Falle falsch – es entsteht ein Teufelskreis, der gerade auch für Sie als Arzt, Therapeut und Trainer kräfteraubend und mühselig ist. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit unseren Beiräten und auch Ihnen, diese Problematik anzugehen und eine digitale Struktur, Klarheit und Transparenz auf dem Gebiet der modernen Sportmedizin zu schaffen. Basierend auf unserem Fachmagazin, den Inhalten und Fortbildungen als neue ergänzende Säule zum hochwertigen und wertvollen Content Sharing. In unserer Einladung zu unserem Symposium der sportärzteitung, das wir aufgrund der aktuellen Situation auf das Jahr 2021 verlegt haben (möglicher neuer Termin im Februar / April / Juni folgt – weitere Infos finden Sie hier: www.thesportgroup.de/education), haben wir geschrieben, dass wir „sportmedizinische Themen und Aspekte, Wissenschaft und Erfahrungsmedizin eingebettet in einen innovativen und integrativen Rahmen mit persönlichem Austausch bieten (…) Dies gelingt nur gemeinsam mit Ihnen allen. Right People, Right Products & Right Place (3P) – physisch wie digital – integrativ und nicht dualistisch. Digitale Chancen zu nutzen und auszubauen, gelingt nur integrativ. Wir haben dafür dieses neue sportmedizinische Portal konzipiert, aufgebaut und umgesetzt.

Lassen Sie uns gemeinsam diese Chance nutzen und eine digitale Struktur für die moderne Sportmedizin mit Leben füllen. Unter Einhaltung wissenschaftlicher Regeln, unter Nennung von Quellen, Evidenz und Erfahrungsmedizin – wenige subjektive Meinungen, aber viele objektive Fakten und Erfahrungen! Bei uns kommen Anwender zu Wort, die täglich mit den Dingen arbeiten, über die sie schreiben. Wir bieten Ärzten und Therapeuten eine Plattform, aktuelle Forschungsergebnisse komprimiert und verständlich darzustellen. Das bringt Ihren Patienten und auch Ihnen einen echten Mehrwert. Machen Sie mit und nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie ein Thema haben, dass Sie strukturiert, klar und transparent online vorstellen möchten. Werden Sie Teil unserer neuen digitalen Ordnung, aber vergessen Sie dabei bitte nicht, wie gut es sich anfühlt, eine gedruckte Ausgabe der sportärztezeitung in den Händen zu halten und auch den persönlichen Kontakt weiter zu pflegen. Integrativ, nicht dualistisch. Hier werden wir nichts ändern – die Bedeutung unseres qualitativ und quantitativ gewachsenen Fachmagazins in gedruckter Form und auch unserer persönlichen Fortbildungen vor Ort sind der Schlüssel und das Tor für unsere digitale Entwicklung – die nächste Printausgabe erscheint im Februar 2021.

Robert Erbeldinger, Herausgeber & Geschäftsführer

Masiar Sabok Sir, Chefredakteur & Prokurist

Die vollständige Ausgabe der sportärztezeitung 04/20 finden Sie unter www.thesportgroup.de/video

weitere Artikel

Sportmedizin für Ärzte, Therapeuten & Trainer

Neueste Beiträge