sportärztezeitung 03/20

In Verbindung bleiben

Lesezeit: 2 Minuten

Veränderungen und Entwicklungen sind ganz normale und notwendige Bestandteile unseres Lebens. Gerade die Sportmedizin ist ein sich permanent weiterentwickelnder und hoch innovativer Bereich der Medizin. Dies liegt auch daran, dass der Zugang zur Weiterbildung Sportmedizin für nahezu alle Fachdisziplinen möglich ist. Hier ergeben sich einzigartige Potenziale – jedoch gilt es, Dualismus zu vermeiden und auf diesem Gebiet noch integrativer zu arbeiten.

Wichtig ist dabei, dass man auf Veränderungen und Entwicklungen vorbereitet ist und dementsprechend agieren kann. So sagte schon Louis Pasteur, der französischer Biochemiker und Mitbegründer der medizinischen Mikrobiologie, dass „Veränderungen nur den begünstigen, der darauf vorbereitet ist.“ Auch wir von thesportgroup / sportärztezeitung haben uns in den letzten Wochen aktiv entwickelt und neue Zugänge für Ärzte, Therapeuten und auch unsere Partner aus der Industrie geschaffen. Alles mit dem Ziel, mehr Interaktion zwischen allen Beteiligten zu kreieren. Wir bringen dafür die Akteure einer modernen und innovativen Sportmedizin zusammen und sorgen für einen wichtigen Austausch untereinander. Nachdem wir Anfang April unsere Online-Fortbildungen ins Leben gerufen haben, die mittlerweile eine Vielzahl von Live-Online-Fortbildungen zu unterschiedlichen Themengebieten und Diskurs-Talks im Rahmen unserer Kampagne „prophylaxis by sportsmedicine – bio, psycho & social“ beinhaltet, haben wir uns auch auf diesem Gebiet weiterentwickelt und neue Inhalte integriert. Alle Videos finden Sie ständig aktualisiert unter www.thesportgroup.de/video.

Unser großes Anliegen war und ist es aber, neben dem Online-Bereich und unseren gedruckten Fachmagazinen, mit Ihnen auch physisch in Verbindung zu treten. Die Interaktion face-to-face ist durch nichts zu ersetzen. Unsere Berufe, unsere Branche, unser ganzes soziales Wesen lebt vom persönlichen Kontakt und vom persönlichen Austausch. Diesen Standpunkt vertreten wir stärker denn je, alles weitere ist eine Ergänzung. Daher haben wir uns sehr gefreut, am 11.07. wieder unsere Fortbildungen live vor Ort mit Ihnen im Medical Park Borussia Mönchengladbach zu starten und auch am 08.08. unseren alljährlichen „Tag der Sportmedizin“ in der OPEL-Arena in Mainz veranstaltet zu haben.

Sportmedizinische Themen und Aspekte, Wissenschaft und Erfahrungsmedizin eingebettet in einen innovativen und integrativen Rahmen mit persönlichem Austausch – physisch wie digital, integrativ und nicht dualistisch. So beschreiben wir unser Symposium, das wir aufgrund der aktuellen Situation auf das nächste Jahr verschoben haben. Das sagt sehr gut aus, worum es uns geht und worin wir die weiteren Schritte sowie notwendigen Veränderungen im innovativen und sich permanent weiterentwickelnden Feld der Sportmedizin sehen.

Lassen Sie uns gemeinsam in Verbindung bleiben – auf verschiedenen mit sich untereinander vernetzten Kanälen. Modern und zeitgemäß, aber immer auch mit einer Portion Bodenhaftigkeit und Rationalität. So bleiben wir gemeinsam gut vorbereitet auf alles, was noch kommt und können Veränderungen selbst gestalten.

Ihr Robert Erbeldinger & das Team der sportärztezeitung

Die vollständige Ausgabe der sportärztezeitung 03/20 finden Sie unter www.thesportgroup.de/video

weitere Artikel

Sportmedizin für Ärzte, Therapeuten & Trainer

Vorheriger ArtikelTriggerpunkte
Nächster ArtikelKnochenmarködem

Neueste Beiträge

Polyarthritis beider Hände

Anamnese: Bei dem hier vorliegenden Fall handelt es sich um eine 54-jährige Voll­zeit-Sekretärin mit starker Beanspruchung der Hände, die unter einer Polyarthritis...

Algorithmus „Return to Sport“

Vor wenigen Wochen wurde der aktuelle Gesundheitsreport der Krankenversicherung DAK-Gesundheit vorgelegt. Trotz Aufklärungsprogrammen, Arbeitsschutz und zahlreicher Präventionsmaßnahmen wurde in den letzten 20...

Das Kreuz mit dem Kreuz

Was wären wir ohne die tragende Kraft unseres Rückens? Er hat uns aufgerichtet, mit dem aufrechten Gang sind wir Menschen geworden. Erst...

CO2-Trockenbadtherapie

Der Unfallchirurgie ist eine große Streu­breite von Heilungszeiten gleicher Verletzungsmuster bekannt. Offensichtlich sind diese von dem biologischen Potenzial des einzelnen Individuums und...

Integratives Koordinationstraining

Analysiert man die einschlägige Handballfachliteratur sowie die Ausbildungskonzeptionen und Fortbildungen im DHB, so ist festzustellen, dass die Bedeutsamkeit des Koordinationstrainings besonders in...