Picture of Prof. Dr. med. Catalá-Lehnen

Prof. Dr. med. Catalá-Lehnen

ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie und Sportmedizin. Er ist Inhaber des LANS Medicums Hamburg (Zentrum für Sport- und Regenerationsmedizin Hamburg). Mannschaftsärztliche Betreuung waren u. a. das HSV Hamburg Handballteam sowie die HSV-Fußball Bundesligamannschaft. Im LANS Medicum Hamburg erfolgt u. a. die Betreuung von Spielern der Hamburg Towers Basketball 1. BBL, Regionalligafußball (Eintracht Norderstedt, Teutonia 05), der Ballett-Tänzer (Ensemble John Neumeier) sowie dem BORA-Hans Grohe‘-Tour de France Rennradteam.

Beiträge

Elite-Schiedsrichter

Elite-Schiedsrichter sind hohen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Die spielspezifische körperliche Belastung ist sogar vergleichbar mit der Belastung der Fußballspieler [6, 9, 16, 17]: „Aufgrund

Weiterlesen »

Verzögerte Frakturheilung

Stressfrakturen, die durch eine wiederholte Überlastung der Knochen ausgelöst werden, kommen im Sport häufig vor [13]. Eine erfolgreiche Heilung von Frakturen ist besonders im Leistungssport

Weiterlesen »

ESWT beim Knochenödem

Immer wieder liest man in MRT-Befunden die folgende Frage: „Vorliegen eines Knochenödems – Zustand nach extrakorporaler Stoßwellentherapie?“ Diese Frage ist umso erstaunlicher, als dass unseres

Weiterlesen »

Stress fractures

Foot injuries make up a not insignificant proportion of sports injuries, but the kind of frequency varies depending on the sport. According to the 2018

Weiterlesen »

Mittelfußfraktur

Verletzungen des Fußes machen einen nicht unwesentlichen Teil der Sport­­ver­letzungen aus. Die Häufigkeit unter­scheidet sich jedoch nach Sportart. Laut VBG-Sportreport 2018 lag der Anteil der

Weiterlesen »

Schambeinentzündung

Chronische Leistenschmerzen sind vor allem in Sportarten wie Eishockey, Football, Rugby oder dem Laufen ein Problem. Eine der häufigsten Ursachen ist die ­Schambein­entzündung. Die Diagnose

Weiterlesen »

Bone Bruise

Das Knochenmarködem beschreibt eine schmerzhafte Flüssigkeitsansammlung im Knochen [1]. Knochenmarködeme können sowohl primär als auch sekundär infolge entzündlicher, degenerativer, infektiöser oder maligner Erkrankungen auftreten [2].

Weiterlesen »