PD Dr. med. Stefan Mattyasovszky

PD Dr. med. Stefan Mattyasovszky

ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Zusatzbezeichnungen Sportmedizin, Manuelle Therapie, Spezielle Unfallchirurgie und Spezielle Orthopädische Chirurgie. Er besitzt als Wirbelsäulenchirurg seit 2017 das Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) und ist seit 2021 gemeinsam mit Dr. med. Philipp Appelmann leitender Arzt des GALENOS in Mainz. Außerdem ist er seit 2012 Mannschaftsarzt des 1. FSV Mainz 05 und wiss. Beirat der sportärztezeitung.

Beiträge

Infrarot-Thermografie

Mit diesem online-Vortrag präsentiert Ihnen PD Dr. Stefan Mattyasovszky ein altes, für die Humanmedizin jedoch innovatives bildgebendes Verfahren als diagnostische Unterstützung bei muskuloskelettalen Erkrankungen innerhalb

Weiterlesen »

Infrarot-Thermografie

Video / Slides zur Anwendung bei orthopädischen und sportmedizinischen Erkrankungen im Rahmen des 12. Symposiums der sportärztezeitung am 2.7.2022 in der ARCUS Sportklinik in Pforzheim.

Weiterlesen »

Infrared Thermography

The diagnostic value of body temperature has been known for centuries. Disorders such as encephalitis (symptoms: fever, tremor, seizures, confusion, delirium, anxiety and vomiting) were

Weiterlesen »

Infrarot-Thermografie

Der diagnostische Wert der Körpertemperatur ist seit Jahrhunderten bekannt. Erkrankungen wie z. B. die Phrenitis (Symptome: Fieber, Zittern, Krämpfe, Irrereden, delirante Zustände, Angst und Erbrechen) wurden

Weiterlesen »

Muskelregeneration

Strukturelle Verletzungen der Skelett­muskulatur führen im Leistungs- sowie im Breitensport häufig zu langen Ausfallzeiten. Dies ist sowohl für die betroffenen professionellen Athleten als auch für

Weiterlesen »

Vitamin D-Mangel

Dr. med. Alexander Tamm, Dr. med. Kathrin Stelzer, PD Dr. med. Stefan Mattyasovszky, Dr. med. Philipp Appelmann – medizinische Abteilung des 1. FSV Mainz 05

Weiterlesen »

Muskelverletzungen

Strukturelle Muskelverletzungen der unteren Extremitäten gehören zu den häufigsten Sportverletzungen überhaupt und können bei Leistungs- und Freizeitsportlern zu langen Trainings- und Wettkampfpausen führen. Die Erforschung

Weiterlesen »