Alexander R. Kett

Alexander R. Kett

ist Promotionsstudent an der Technischen Universität Chemnitz in Zusammenarbeit mit der Mercedes Benz AG. Im Rahmen seines Promotionsvorhabens setzt er sich mit den Auswirkungen von langem Sitzen auf den menschlichen Bewegungsapparat auseinander. Seine Fragestellungen sind durch sportwissenschaftliche und biomechanische Ansätze geprägt.

Beiträge

Selbstmassagen

Auf den Tag summiert, sitzen Menschen immer mehr: durchschnittlich sechs biszehn Stunden [1]. Besonders problematisch wird es dann, wenn etwa Lkw-Fahrer ohne großartige Pause nahezu

Weiterlesen »